Wochen Gezwitscher- KW4: Früher Frühling

20. Januar 2020Hannah Brunnbauer

Im „Wochengezwitscher“ erfahrt ihr, was mich in der vergangenen Woche erfreut, bewegt oder auch verärgert hat, auch Buch- und Zutatentipps können hier zu finden sein, eben all die kleinen Dinge, welche eine Erwähnung wert, aber zu klein für Blogbeiträge sind.

1. Gefreut

Habe ich mich in dieser Woche über eine Sache ganz besonders!

Direkt am Dienstag hatte ich ein Gespräch mit der VHS Kreis-Gießen und darf jetzt schon einmal verkünden, dass es ab September an jedem letzten Mittwoch im Monat einen Kochkurs von und mit mir geben wird. Dieser findet deshalb mittwochs statt, weil an diesem Tag auch Markttag ist, und ich somit alle Zutaten (Lokal und in Saison, ist ja wohl klar, oder? ) für die Kursteilnehmer frisch einkaufen kann. Wann es losgeht und wo ihr euch anmelden könnt, wird natürlich sofort verraten, wenn das Programm steht.

2. Getroffen

Am Wochenende hatte ich ganz wundervollen Besuch, und zwar die liebe Krissy (Instagram: @Krissy_nimmt_ab) mit der mich eine längere Freundschaft verbindet, die zum Glück auch offline Bestand hat. Zwar sehen wir uns selten, aber gute Freundschaften zeichnet es ja gerade aus, dass man sich trifft, egal in welchem Abstand, und alles noch so schön ist wie vorher. Es tut zudem sehr gut, wenn man die gleichen Interessen teilt und sich darüber austauschen kann, gerade bei so einem verrückten Beruf wie Blogger, der viel mit Social-Media zu tun hat und den und dessen Problemfelder eigentlich nur Menschen verstehen können, die da auch drin stecken.

3. Geplant

So langsam wird es wärmer und, viel zu früh, Frühling. Da man ja aber das Wetter so nehmen muss, wie es kommt, habe ich diese Woche schon viel für unseren Permakultur Garten (HIER geht es zum Crowdfunding Projekt) geplant! Die Saatgutbox ist schon sortiert und Ende des Monats werde ich die ersten Samen aussäen (Rucola und Miniauberginen, letztere brauchen einfach irre lange zum Wachsen, da wird es locker April bis die raus können, also heißt es früh anfangen). Für dieses Jahr sind trockene Zeiten vorausgesagt. Ich werde also versuchen, das bereits bei der Gemüseplanung zu berücksichtigen: In die Erde kommen dieses Jahr viele sonnen Liebende Pflanzen wie Paprika und Tomaten. Aber ich werde auch versuchen, Gemüse im Baumschatten zu setzen und einfach mal schauen, was wo und unter welchen Bedingungen wächst, es ist ja auch unser erstes Pflanzjahr.

4. Gekauft

Ich habe diese Woche auf dem Wochenmarkt Schwarzkohl ergattern können. Während Wirsing ja beliebt ist und ganz großartig zusammen mit Butter schmeckt, ist der italienische Bruder kaum jemandem bekannt. Er schmeckt ganz großartig in Risotto, Pasta oder einfach so als Beilage. Mit Olivenöl versteht sich!

Wie war deine Woche so? Erzähl mal!

Deine Wren

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Next Post